Sonderurlaub

Beantragung von Sonderurlaub und Erstattung des Verdienstausfalls

Laut Sonderurlaubsgesetz NRW kann jeder Arbeitnehmer pro Jahr 8 Tage Sonderurlaub u.a. für „die leitende und helfende Tätigkeit, die in Jugendferienlagern ausgeübt wird“ bekommen. Dieser Sonderurlaub muss beim Arbeitgeber beantragt werden. Der Arbeitgeber zahlt für die Zeit des Sonderurlaubs kein Gehalt. Den Verdienstausfall kann man sich aber vom Land NRW erstatten lassen.

Zwei Formulare sind erforderlich, um Sonderurlaub zu beantragen und den Verdienstausfall für diese Zeit erstattet zu bekommen:

1.) Anlage 7a (muss vor dem AC abgegeben werden),
darin bestätigt die Bonner Gemeinde deine Teilnahme am AC
beantragst du bei deinem Arbeitgeber Sonderurlaub
bestätigt dein Arbeitgeber deinen Sonderurlaub und
bescheinigt die Höhe deines Gehaltsausfalls in dieser Zeit

2.) Anlage 7b (muss nach dem AC abgegeben werden),
darin bestätigt die Bonner Gemeinde, dass du wirklich am AC
teilgenommen hast bestätigt dein Arbeitgeber, dass du
dafür wirklich Sonderurlaub bekommen hast und bescheinigt,
wie hoch dein Gehaltsausfall in dieser Zeit tatsächlich war
(denn es ergeben sich manchmal nachträglich Änderungen bei
der Höhe des Gehalts)

Wenn du Sonderurlaub für das AC 2021 beantragen möchtest, dann
schick bitte eine Mail an kontakt@ac-zeltlager.de mit folgenden Angaben:

Vor- und Nachname
Zeitraum (Aufbau, AC Kids, AC Teens)
Öffentlicher Dienst? Ja/Nein
IBAN für Überweisung des Verdienstausfalls (bei Beamten/Angestellten im öffentlichen Dienst nicht erforderlich)

oder nutze direkt unser Antrag auf Sonderurlaub Formular

Du erhältst dann Anlage 7a mit Unterschrift und Stempel der EFK Bonn,
die du anschließend ausfüllen und deinem Arbeitgeber zur Beantragung
des Sonderurlaubs vorlegen musst.

Wenn Anlage 7a vollständig ausgefüllt ist (d.h. alle Leerzeilen müssen
ausgefüllt sein), dann sende sie bis spätestens 13.06.2021 als
eingescanntes Dokument an kontakt@ac-zeltlager.de .

Anlage 7b erhältst du dann nach dem AC per Mail zugeschickt.

Wichtige Hinweise

1. Es besteht kein Anspruch auf Sonderurlaub! Die Arbeitgeber sind nicht verpflichtet, Sonderurlaub zu gewähren, und können den Antrag auf Sonderurlaub auch ablehnen.

2. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung des Verdienstausfalls, denn hierbei handelt es sich um eine Förderung des Landes NRW, die jederzeit ausgesetzt werden kann. Zwar wurden in den letzten Jahren immer ca. 80% des Bruttolohns erstattet, dies ist aber nicht garantiert, da die Förderung auch davon abhängt, ob noch ausreichend Fördermittel vorhanden sind.

3. Gehe davon aus, dass du im Falle einer Erstattung das Geld erst Ende des Jahres erhältst. Bitte plane deine Finanzen so, dass du auf dieses Geld in den nächsten Monaten nicht angewiesen bist!